Sektion Transplantationschirurgie

Home

Das Zentrum
stellt sich vor


    Wir über uns
    Kontakte
    Das Freiburger
        Infobüchle

    Wie sie uns finden
    Impressum

Organe

    Niere
    Pankreas
    Lunge
    Herz

Nieren-Lebendspende

    Telemedizinprojekt

    Versicherungs-
       rechtliche Absicherung
       Lebendorganspende


    Gesetz zur Änderung
       des Transplantations-
       gesetzes

Blutgruppenungleiche
Nieren-Lebendspende
Transplantation (AB0i)


    GABOiR-Register

Veranstaltungen

    Vorträge

Organspende-informationen für Ärzte

Formulare

    Patienten
    Ärzte

Studien / Forschung

    Studien
    Forschungs-
       datenbank


Organspendeausweis herunterladen

Links

    Patienten
    Ärzte

Die AB0-inkompatible Nierenlebendspende-Transplantation

Bedingt durch die stagnierende Zahl der postmortalen Organspender haben immer mehr Transplantationszentren Interesse daran, ihr Lebendspendeprogramm auszuweiten. Dazu gehört natürlich auch die blutgruppen-inkompatible Nierentransplantation.

Im April 2004 wurde im Transplantationszentrum in Freiburg die erste blutgruppen-inkompatible Nierenlebendspende-Transplantation nach dem sog. Stockholmer Protokoll (Prof. Tyden, Karolinska Universitätshospital, Huddinge, Stockholm), durchgeführt. Insgesamt wurden seither in Freiburg 91 Patienten ABO-inkompatibel transplantiert.

Auch in weiteren 31 deutschen Zentren wurden mittlerweile ABO-inkompatible Transplantationen durchgeführt. Das Interesse der Patienten, die sich im Rahmen der ABO-inkompatiblen Nierentransplantation behandeln lassen möchten ist groß, vor allem da die Cross-over Transplantation mit aufwendigen rechtlichen Schritten verbunden ist und bis jetzt gesetzlich nur unzureichend unterstützt wird.

Ausführliche Informationen über die AB0-inkompatible-Nieren-Lebendspende-Transplantation finden sie hier.

Um den ganzen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.



Seitenanfang